Ihre Suchergebnisse

Wohnen in Lychen

Friedericke-Krüger-Str. 1,
zu Favoriten hinzufügen
591
Außenansicht Fernblick Außenansicht Klassenraum Treppenhaus Klassenraum

Bei dem Verkaufsobjekt handelt es sich um die ehemalige Gesamtschule Lychen im Ortsteil Hohenlychen. Die Schule wurde ca. 1980 als „Typ Erfurt“ errichtet und war bis zum Jahre 2008 in Nutzung. Die Gesamtschule ist ein in genormter Ausführung errichteter Typenschulbau in Plattenbauweise mit entsprechender Raumaufteilung und weist einen charakteristischen H-förmigen Grundriss auf.

Die gesamte Verkaufsfläche hat eine Größe von 7.764 qm, bestehend aus zwei Flurstücken (5.874 qm und 1.890 qm).

Das Grundstück wird im Auftrag der Stadt Lychen als grundbuchlicher Eigentümer angeboten.

Lychen als staatlich anerkannter Erholungsort mit ca. 3.100 Einwohnern liegt im Nordosten des Landkreises Uckermark an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern.

Der Stadtteil Hohenlychen südlich des Stadtsees wird im Westen und Osten vom Großen Lychener See und dem Zenssee flankiert. Das ca. 1,5 km entfernte Zentrum ist mit Hohenlychen über die Zehdenicker Straße / Templiner Straße (L23) verbunden. Es besteht eine gute Anbindung an den ÖPNV.

Bei dem Verkaufsobjekt handelt es sich um ein ehemals genutztes Schulgebäude. Dieses befindet sich an der Kreuzung Weinbergstraße / Friedericke-Krüger-Straße.

Das ehemalige Schulgebäude besteht aus einem viergeschossigen Unterrichtsraumgebäude sowie einem viergeschossigen Fachraumgebäude mit Verbindungsbau. Es umfasst 35 Unterrichtsräume auf einer Gesamtnutzfläche von 1.872 qm.
Baujahr: ca. 1980
Konstruktion: Montagebauweise mit tragenden Querwänden
Außenwände: Kellerwände in Schwerbeton, Giebel-/ Brüstungselemente aus konstruktivem Leichtbeton
Außenfenster: Holzverbundfenster
Decken: vorgespannte Stahlbetondecken
Dächer: Warmdach aus Geschoßelementen, 15 % Neigung und Außenentwässerung

Das Verkaufsobjekt ist mit Trink- und Schmutzwasser, Elektro, Gas und Telekom erschlossen, sämtliche Medien liegen im Straßenraum. Das Gebäude wurde mit Einstellung der Nutzung von den Medien getrennt. Die Gasheizungsanlage (Viessmann Paromat-Triplex) wurde ca. 1993/1994 installiert. Die Hausanschlusskosten sind durch den jeweiligen Erwerber selbst zu tragen. Die Zufahrt erfolgt über die Friedericke-Krüger-Straße.

Die genannten Grundstücke befinden sich nicht innerhalb eines Bebauungsplanes. Im Flächennutzungsplan der Stadt Lychen befindet sich der Kaufgegenstand innerhalb einer Fläche für „Gemeinbedarf Schule“. Die Bebaubarkeit richtet sich nach § 34 BauGB.

Seitens des Eigentümers (Stadt Lychen) sind vielfältige Nutzungen vorstellbar. So besteht die Möglichkeit, das vorhandene Schulgebäude auch künftig als Bildungseinrichtung zu nutzen. Die entsprechende Ausweisung im Flächennutzungsplan unterstreicht diese Möglichkeit.

Des Weiteren ist nach einem Rückbau des Schulgebäudes auf Kosten des Erwerbers die Nutzung als Wohnbaufläche – entweder für den Einfamilienhausbau oder auch für Mehrfamilienhäuser – möglich.
Für beide Nutzungsmöglichkeiten ist kein Bebauungsplan erforderlich. Die vorstehenden Nutzungsmöglichkeiten sind aufgrund der Umgebungsbebauung nach § 34 BauGB (Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile) umsetzbar und genehmigungsfähig. Auch ein Umbau des Schulgebäudes zu Wohnzwecken und/oder stillem Gewerbe (Mischnutzung) ist denkbar.

Der Kaufinteressent verpflichtet sich zum Abschluss eines Käufermaklervertrages mit der Brandenburgischen Boden Gesellschaft für Grundstücksverwertung und -verwaltung mbH vor Beurkundung.

Die Provision beträgt 6% vom Kaufpreis zuzüglich MwSt.

Dokumente
Adresse: Friedericke-Krüger-Str. 1
Ort:
Bundesland/Kreis:
PLZ: 17279
Land: Deutschland
Objekt ID: 23362
Grundstücksgröße: 7.764 m2
Dachboden
Gasheizung
Meerblick
Weinkeller
Basketballplatz
Fitnessbereich
Teich
offener Kamin
Seeblick
Pool
Hinterhof
Vorgarten
umzäunter Garten
Berieselungsanlage
Waschmaschine und Trockner
Terrasse
Balkon
Wäscherei
Concierge
Pförtner
Privatbereich
Lagerfläche
Erholungsbereich
Dachterrasse
vollerschlossen
unerschlossen
Fernblick